Die Töchter der sieben Hütten

Ein Matriarchat in Indien

Die Khasi leben seit Jahrtausenden im Nordosten Indiens in einer matriarchalen Gesellschaft, die Großmutter ist Oberhaupt und Priesterin des Clans und vererbt ihr gesamtes Wissen und ihre Stellung an die jüngste Tochter der Familie. Der Film erzählt die Geschichte von Aileen, die ihrem Clan helfen will und dabei gegen die Tradition verstoßen muss.

 

(von Uschi Madeisky und Klaus Werner)

1997, 54 Min.